Herbert Henck (my pianist-friend)

Herbert Henck, Yoko und Conlon Nancarrow, 1988. Foto: Jürgen Hocker

 

Aufnahmen aus dem Beginner Studio:
Morton Feldman: Triadic Memories
Walter Zimmermann: Beginner’s Mind, Abgeschiedenheit

Cage: Music for Piano1-84

 

Henck-Cage-Inv92 Programmbuch
Courtesy of DAAD & TU Berlin 2019

 

 


HERBERT HENCK: TAGEBUCHAUFZEICHNUNGEN
(ZUR INTERPRETATION DESWOHLTEMPERIERTEN
CLAVIERS VON JOHANN SEBASTIAN BACH U. A.)

Henck_Bachtagebuch_Endfassung

Die Interpretation des gesamten Wohltemperierten Klaviers von J. S. Bach von Herbert Henck von 1987 (WTC I) und 1989 (WTC II) kann in der Bibliothek des Archivs der Akademie der Künste Robert Kochstraße 10 10115 Berlin Tel: 030 200573247 gehört werden.

https://www.adk.de/de/archiv/benutzung/index.htm


Konzert am 15.9.1983 Victorian College of the Arts, Melbourne
Herbert Henck spielt und kommentiert:
Wolfgang Rihm: Klavierstück Nr. 5 „Tombeau“ (4:54-16:07)
Walter Zimmermann: Abgeschiedenheit (20:56-43:34)
Karlheinz Stockhausen: Klavierstück X (46:37-1:10:28)


With courtesy of the Herbert-Henck Archiv Akademie der Künste Berlin (2020)

 


Herbert Henck Website Archiv: www.musiktheorie.online