GARTEN DES VERGESSENS

für Klaviertrio

Download PDF

Garten des Vergessens
für Klaviertrio

 

Garten des Vergessens

 

Der “Ryoan-ji” – ein Garten des Vergessens:

“Es ist eine musikalische, körperliche Wanderarbeit, die über die Geste jede intellektuelle oder abstrakte Programmierung kurzschließt. Dieses Vorgehen ist eher ein Gehen und Herumgehen als ein Durchkämmen oder Vermessen: Er macht sich nicht die Erde untertan, er durchstreift sie und beugt sich ihren Zufällen. Die vom Gärtner hinterlassenen Zeichen erzwingen kein Planning und kein Kataster – sie sind nur Gedächtnishilfen – ein Zeichen, daß das Vergessen regiert.”

(Daniel Charles, aus “Glossen über Ryoan-ji”)

“Je mehr du alle Kräfte zur Einheit und in ein Vergessen aller Dinge und ihrer Bilder, die du je in dich hinein genommen hast, einzuziehen vermagst,und je mehr du dich von den Kreaturen und ihren Bildern entfernst, um so näher bist du diesem (Gelassenheit) und um so empfänglicher.”

(Meister Eckhart)