NORTHWEST-PASSAGE

Download (PDF)
Gesetzte Partitur/ Aufführungsmaterial anfordern: Bitte nutzen Sie das Kontaktformular. //
Order typeset score/ performance material: please use the contact form.

Northwest-Passage (1995)

für Klar.(Es), hohe Trompete(F), Vl., Kb., 2 Perc.

 

NWP Partitur

 

The Northwest Passage connects the Atlantic and Pacific Oceans, high in the Great Canadian North. It opens, narrows and twists in an endlessly complicated zigzag line of bays, channels and inlets across the great, fractal Arctic archipelago between Baffin Bay and Banks Island; randomness and strict regularity, law and disorder.

Dem Stück liegt eine Projektion eines Tonhöhennetzes auf die Karte des hohen Norden Kanadas zugrunde, wodurch sich die Northwest-Passage windet, vorbei an den tragischen Orten vieler im Eis gescheitereter Expeditionen. Drei Wege werden zugleich gegangen, ein asymmetrischer Kanon schlängelt sich durch die Passagen zwischen Eisfijorden und such den Durchgang in den Pazifik oder in umgekehrter Richtung den in den Atlantik. Das Stück kommt zur Ruhe an dem Punkt “Okulik”, wo Eskimos einst das zerborstene Schiff einer der Expeditionen fanden.

„Ich suche die Passage, die von der exakten Wissenschaft zur Wissenschaft vom Menschen führt. Oder von uns zur Welt. Der Weg ist nicht so einfach, wie die Klassifikation des Wissens ihn erscheinen lassen mag. Ich halte ihn für sehr viel schwieriger als die berüchtigte Nordwest-Passage.“ (Michel Serres)