KINDHEITSBLOCK

DOWNLOAD-INFORMATION
Die hier angebotenen Partituren stehen kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung. Klicken Sie hierfür auf den Download-Button am unteren Rand der eingebetteten PDF. Für Aufführungsmaterial, gesetzte oder auch gebundene Partituren nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Nutzen Sie dieses bitte auch für eine kurze Information, falls Sie eine Aufführung oder Publikation planen. // The scores offered here are equally accessible to all interested individuals for free, available for download. Just click the download-button at the lower end of the embedded PDF. For ordering performance material, typeset or bound scores please use the contact form. Please also use the form for a short notification if you are planning a performance or publication.

Kindheitsblock

für Viola und Celesta (1994)

Kindheitsblock

 

„… durch die Deterritorialisierung wird die Gesamtheit der molekularen Bestandteile‚ zusammengehalten‘. Unter diesem Gesichtspunkt kann man einen Kindheitsblock oder ein Kind-Werden von einer Kindheitserinnerung unterscheiden: ‚ein‘ molekulares Kind wird produziert…, ‚ein‘ Kind koexistiert mit uns in einer Nachbarschaftszone oder einem Block
des Werdens, auf einer Deterritorialisierungslinie, die uns beide fortträgt – im Gegensatz zu dem Kind, das wir gewesen sind, an das wir uns erinnern oder das wir uns vorstellen,
das molare Kind dessen Zukunft der Erwachsene ist. ‚Es wird Kindheit sein, aber es darf nicht meine Kindheit sein‘, schreibt Virginia Woolf.“

Aus: Gilles Deleuze und Felix Guattari, Tausend Plateaus, Berlin 1992, S. 401